Unser Bundestagskandidat

Votum des Bezirksverbandes Westfalen,
Direktkandidat für den Wahlkreis Soest


Climate justice now!

Für mich war die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl der Auslöser, mich für grüne Werte zu engagieren. Eine nachhaltige Energiepolitik ist unabdingbar, um der menschengemachten Klimakatastrophe entgegenzuwirken. Atom- und Kohlekraftwerke müssen der Vergangenheit angehören!

Ich möchte mit Euch die Klimaziele von Paris erreichen, durch die verpflichtende Nutzung von Solarenergie im öffentlichen Baubestand und zielgerichteter Programme, Industrie und Gewerbe auf saubere Energien umzustellen. Deutschland hat Zugang zu allen notwendigen Technologien und Mitteln, um Vorreiter für eine CO2-neutrale Industrienation zu sein.

Klimaveränderungen, wie Dürre, Hitzewellen und steigender Meeresspiegel, bedrohen die Lebensgrundlage vieler Menschen im In- und Ausland. Die Anzahl an Klimaflüchtlingen wird in den kommenden Jahren steigen. Diese globale Herausforderung lässt sich nur friedlich und gemeinschaftlich lösen. Abschottung und Ausgrenzung sind hier keine Option.

Friedenspolitik: Ich habe den Unabhängigkeitskrieg 1971 in Bangladesch miterlebt und weiß daher, dass Krieg nie eine Lösung sein kann. Anstatt Waffen zu exportieren, müssen wir Ländern helfen, eigenständig zu wirtschaften. Außerdem möchte ich mit meinen Erfahrungen als Migrant der ersten Generation dazu beitragen, die Einwanderung fairer zu gestalten. Die doppelte Staatsbürgerschaft muss ermöglicht werden, um die Verbindung in das Geburtsland nicht zu verlieren.

Lasst uns gemeinsam für Integration, Klimaschutz und Frieden kämpfen!

Herzliche Grüße
Shahabuddin

Alter: 64
Geschlecht: m
Kreisverband: Soest
Bezirksverband: Westfalen
Mailadresse: shahabuddin.miah@gruene-kreistag-soest.de
Twitter: @_smiah_
Facebook: Shahabuddin Miah
Instagram: @shahabuddin.miah
Website:www.shahabuddin-miah.de